Der Wohnstil-Kompass verändert die Art und Weise, wie Du Möbel kaufen wirst

Es gibt zahlreiche Wohnstil-Welten. Und jedes Jahr kommen immer wieder neue Wohnstil-Trends hinzu. Bei dieser Masse an Stil-Richtungen kann man schnell den Überblick verlieren. Dabei stellen sich drei wesentliche Fragen:

  • Wie findet man eigentlich den richtigen Wohnstil?
  • Wie identifiziert man die dazu passenden Möbel?
  • Und wie entsteht dann am Ende ein Zuhause, in dem man sich einfach rundum wohlfühlen kann?

Unser Wohnstil-Kompass liefert Dir alle Antworten die Du brauchst. Und was sogar noch wesentlich praktischer sein dürfte: Ab sofort kannst Du unseren Wohnstil-Kompass jedes Mal beim Möbel-Kauf zu Rate ziehen, um für Dich selbst Klarheit zu schaffen. Auf diese Weise lassen sich die meisten Fehlkäufe sogar komplett ausschließen! Aber erst einmal der Reihe nach.

Wir glauben, das Geheimnis einer authentischen Einrichtung beginnt immer mit der eigenen Persönlichkeit. Diese Persönlichkeit entscheidet über den Geschmack und prägt dadurch sämtliche Entscheidungen. Um also Deinen richtigen Wohnstil-Typ zu ermitteln, müssen wir Deine Entscheidungen analysieren. Die Rückschlüsse daraus erlauben es uns ganz automatisch abzuleiten, welcher Wohnstil-Typ am besten zu Dir passt.

 

Vermutlich denkst Du jetzt, dass Du dazu erst einmal umfangreiche psychologische Fragebögen ausfüllen musst. Wir können Dich beruhigen. Basierend auf unseren umfangreichen Erfahrungen als Einrichtungs-Profis ist es uns gelungen einen fundierten Wohnstil-Test zu entwickeln, bei dem Du nur zwei Fragen beantworten musst.

 

Frage 1: Interessierst Du Dich für die neusten Trends und Innovationen?

Bei der ersten Frage geht es darum herauszufinden, ob Du Dich für die neusten Trends und Innovationen interessierst. Wenn ja bist Du höchstwahrscheinlich entweder Typ Modern oder Typ Patchwork. Wenn Du jedoch Trends gegenüber sehr kritisch bist und auch den neuesten Produkt-Innovationen gegenüber noch kritischer entgegen stehst ist davon auszugehen, dass Du entweder ein Typ Landhaus oder Typ Patchwork bist.

Frage 1 Interesse an Trends VS Kein Interesse an Trends

 

Frage 2: Bevorzugst Du eine schlichte Formensprache oder stehst Du eher auf ein verspieltes Design? 
Anschließend wollen wir die Einordnung präzisieren, denn aktuell würde man ja noch zwischen zwei verschiedenen Typen schwanken. Dazu nutzen wir unsere zweite Frage. In dieser zweiten Frage geht es darum, welche Art von Design bzw. Formensprache Du persönlich bevorzugst: Verspielt oder schlicht. Ein verspieltes Design ordnet Dich links ein, also bei Patchwork oder Landhaus. Bevorzugst Du hingegen ein schlichtes Design bist Du höchstwahrscheinlich Typ Modern oder Klassisch.

Frage 2 verspieltes Design VS schlichtes Design

Fügt man dann diese beiden Pfeile zusammen, so bildet sich unser Wohnstil-Kompass. Um hier einen wegweisenden Kompass zu entwickeln haben wir die derzeit wichtigsten Wohnstil-Strömungen in einem ganzheitlichen Gesamt-Konzept zusammengefasst. Darüber hinaus siehst Du auf einen Blick, welche Stile sich teilweise gegenseitig ergänzen können. Und wenn Du unsere Fragen hier im Selbst-Test durchgeklickt hast weißt Du ganz automatisch, welcher Wohnstil-Typ Du höchst wahrscheinlich sein dürftest.

 

Die zwei Pfeile bilden gemeinsam die Achsen für den Wohnstil-Kompass. (Eigene Darstellung der Einrichtungs-Profis Michael T. Wurster, Thomas Wurster, Matthias Wurster und Simon Wurster)
Die zwei Pfeile bilden gemeinsam die Achsen für den Wohnstil-Kompass. (Eigene Darstellung der Einrichtungs-Profis Michael T. Wurster, Thomas Wurster, Matthias Wurster und Simon Wurster)

 

 

 

 

DER WOHNSTIL-KOMPASS - entwickelt von Michael T. Wurster, Thomas Wurster, Matthias Wurster und Simon Wurster.
Wohnstil-Kompass entwickelt von Michael T. Wurster, Thomas Wurster, Matthias Wurster und Simon Wurster.

Wie der Charakter das Zuhause definiert

Wie bereits angedeutet ist unser Wohnstil-Kompass im Grunde genommen ein Persönlichkeits-Test. Deshalb möchten wir an dieser Stelle das Thema Persönlichkeit noch etwas weiter vertiefen.

Vereinfacht ausgedrückt gibt es zwei verschiedene Charakterzüge zwischen denen wir zunächst unterscheiden: Extrovertiert und introvertiert.

Der Wohnstil-Kompass und die Einordnung der Charakterzüge EXTROVERTIERT und INTROVERTIERT. (Wohnstil-Konzept von Michael T. Wurster, Thomas Wurster, Matthias Wurster und Simon Wurster)
Der Wohnstil-Kompass und die Einordnung der Charakterzüge EXTROVERTIERT und INTROVERTIERT. (Wohnstil-Konzept von Michael T. Wurster, Thomas Wurster, Matthias Wurster und Simon Wurster)

 

 

Extrovertierte Menschen sind in der Regel selbstbewusst und sehr kommunikativ. Entsprechend lieben es extrovertierte Personen Zeit mit anderen Menschen zu verbringen oder neue Leute kennen zu lernen. Für die Außenwelt können Extrovertierte teilweise etwas oberflächlich wirken.

Introvertierte Menschen sind das komplette Gegenteil dazu. Eine introvertierte Person ist oftmals wesentlich tiefgründiger und wirkt für die Außenwelt eher ruhig und zurückhaltend. Ja manchmal können Introvertierte geradezu schüchtern wirken. Prinzipiell muss man allerdings festhalten, dass keiner dieser beiden Charakterzüge besser oder schlechter ist. Und man muss auch festhalten, dass das alles erst einmal nur Theorie ist. Die Übergänge sind in der Realität durchaus fließend. Zudem kann auch der Charakter des Partners sehr starken Einfluss auf die Realität ausüben.

Dabei kann man sagen, dass die Fans der Wohnstil-Welten Patchwork und Modern tendenziell eher extrovertierte Charakterzüge aufweisen. Der Patchworker liebt individuelle und ausgefallene Lösungen. Er will auf diesem Weg seiner Kreativität freien Lauf lassen und liebt verspielte Details im Design. Dies kann zuweilen auch dazu führen, dass sein Zuhause die Form eines liebevollen Chaos annimmt. Der moderne Typ liebt ebenfalls ausgefallene Lösungen, sieht darin aber für gewöhnlich vielmehr eine Chance zu repräsentieren und den Mitmenschen seinen eigenen Status zu demonstrieren. Im modernen Stil hat das Chaos allerdings keine Chance. Alles soll möglichst schlicht sein und so bevorzugt man meist eine minimalistische, puristische Einrichtung.

Unabhängig ob Patchwork oder Modern, beide Typen verbindet, dass sie stets von einer inneren Neugier getrieben sind und gerne mit den Entwicklungen der Zeit gehen. Sie sind beispielsweise dem Thema Digitalisierung sehr aufgeschlossen und lieben Lifestyle-Produkte wie Amazon Echo Show, die den Haushalt in ein neues Zeitalter katapultieren. Trends sind immer willkommen, weil man als Patchworker dadurch noch mehr Kreativität entfalten kann. Und der moderne Typ sieht in all diesen Trends oftmals eine willkommene Chance um seinem Umfeld zu demonstrieren, dass man seiner Zeit voraus ist.

Während extrovertierte Personen sich also bevorzugt im modernen Wohnstil oder dem Patchwork Wohnstil einrichten tendieren Introvertierte eher zum Landhaus Stil oder dem klassischen Wohnstil. Introvertierte Menschen empfinden den Alltag und die vielen Begegnungen mit ihren Mitmenschen oftmals als anstrengend und sehnen sich deshalb nach einer Entschleunigung. Ja, einige träumen dabei vielleicht in ihrem tiefsten Inneren sogar von einem Rückzug in ländliche Gefilde fernab der hektischen Metropolen. Genau für diese Menschen ist der Landhaus Stil wie geschaffen. Beim Betreten einer Wohnung dieses Stils hat man bereits das Gefühl frischer Landluft in der Nase.

Während der Landhaus Stil teilweise sehr verspielte Designsprachen annehmen kann bildet der klassische Wohnstil einen schlichten Gegensatz. Liebhaber der klassischen Linie stehen bewusst auf elegante und funktionale Möbel, die einfach zeitlos wirken.

Sowohl im Landhaus-Stil als auch im klassischen Stil ist man Trends gegenüber eher kritisch. Man setzt lieber auf Dinge die sich bewährt haben oder ist gelegentlich einfach auch mal offline.

 

Abschließende Ratschläge für das Einrichten mit dem Wohnstil-Kompass

Die Grenzen zwischen den verschiedenen Wohnstil-Welten sind fließend. Zudem sind teilweise auch verschiedene Mischformen möglich. So ist beispielsweise der skandinavische Wohnstil in diesem Modell ein Zusammenspiel zwischen dem modernen und dem klassischen Wohnstil.

Der Wohnstil-Kompass verrät Dir zudem auch welche Wohnstil-Strömungen der einzelnen Wohnstil-Welten nahe beieinander liegen und sich daher für gewöhnlich problemlos kombinieren lassen. Indem Du bewusst nach diesen Wohnstil-Begriffen recherchierst findest Du immer voll-automatisch die Möbel, die ganz zu Deinem Geschmack passen. Und was Deine Suche nach den richtigen Möbeln noch weiter vereinfachen dürfte: Unser digitaler Einkaufs-Berater hat einen Produkt-Such-Filter, der es Dir erlaubt verschiedene Möbel in unserem Shop so zu filtern, dass sie zu Deinem Wohnstil-Typ passen. Schließlich musst Du keine Zeit damit verschwenden Möbel anzuschauen, die überhaupt nicht zu Deinem Geschmack passen…

Übrigens: Weitere Mischformen entstehen darüber hinaus oftmals nahezu von ganz alleine, wenn mehrere Personen in einem Haushalt leben und jeder seinen eigenen Stil ausleben will. Umso wichtiger ist es dann einen roten Faden zu finden und eine klare Linie zu definieren. Ein zu wilder Mix der verschiedenen Wohnstil-Welten verwandelt Dein Zuhause in ein überladenes Wimmelbild.

Ein guter Kompromiss kann dabei natürlich auch so aussehen, dass man die verschiedenen Räume individuellen Themen beziehungsweise Wohnstil-Welten zuordnet, so dass am Ende niemand zu kurz kommt. Auch hier kann unser Wohnstil-Kompass unterstützend sein, da er die einzelnen Personen dazu befähigt ihren Geschmack sichtbar zu machen. Eben diese exakte Definierung des eigenen Stils fällt erfahrungsgemäß den meisten Menschen sehr schwer. Auf diese Weise leistet der Wohnstil-Kompass einen wertvollen Beitrag für die Selbstverwirklichung in den eigenen vier Wänden.

Gerade bei Paaren hilft der Wohnstil-Kompass dabei, dass niemand zu kurz kommt. (Bild NOW! by hülsta, NOW! EASY)
Gerade bei Paaren hilft der Wohnstil-Kompass dabei, dass niemand zu kurz kommt. (Bild NOW! by hülsta, NOW! EASY)

 

Übrigens kann der Wohnstil-Kompass auch bei der stilsicheren Wandgestaltung weiterhelfen. Zu jedem der Wohnstil-Typen gibt es klare Empfehlungen zu den potenziell in Frage kommenden Wandfarben.

Wohnstil-Kompass ergänzt um Farb-Empfehlungen. (Wohnstil-Konzept von Michael T. Wurster, Thomas Wurster, Matthias Wurster und Simon Wurster)
Wohnstil-Kompass ergänzt um Farb-Empfehlungen. (Wohnstil-Konzept von Michael T. Wurster, Thomas Wurster, Matthias Wurster und Simon Wurster)

 

 

Der Wohnstil-Kompass verändert die Art und Weise, wie Du Möbel kaufen wirst.
Der Wohnstil-Kompass verändert die Art und Weise, wie Du Möbel kaufen wirst.