Beschreibung

KOINOR JINGLE Freischwinger-Sessel - Konfigurator Lederbezug A - INDIA

Der KOINOR JINGLE Freischwinger-Sessel begeistert mit einem außergewöhnlichen Design und einem unglaublich schönen Sitzgefühl. Kann man das eigentlich noch "sitzen" nennen oder beginnt man hier schon beinahe zu "schweben"? Vollkommen egal, wie Du dieses Sitzgefühl definieren würdest, bereits ein Blick auf das innovative Metallrohrgestell lässt erahnen, dass dieser Sessel seine ganz eigenen Physik-Regeln aufstellt. Und obendrein sieht dieses Metall-Gestell auch noch verdammt gut aus. Ästhetik und Physik werden bei diesem Sessel also geradezu perfekt in einen Einklang gebracht.

Markant ist dabei der Schwung dieses dynamischen Sessels, der beinahe schon einen Halbkreis skizziert. Ganz klar: Dieser KOINOR Sessel schaft bewegende Momente in Serie. Beim Entspannen kannst Du zukünftig also immer mal wieder ein leichtes Gefühl der Schwerelosigkeit entwickeln. Und gerade nach diesem Gefühl sehnt man sich doch vor allem im stressigen Alltag unglaublich oft. Übrigens: Genau dieses dynamische, schwebende Sitzen ist eigentlich auch die gesündeste Art und Weise, schließlich ist der Mensch anatomisch dazu gemacht in Bewegung zu bleiben.

Damit dieser KOINOR JINGLE Freischwinger-Sessel perfekt in Deinen Alltag passt haben wir vom Markenmöbel-Onlineshop einen umfangreichen Konfigurator entwickelt. Dieser Konfigurator erlaubt es Dir DEINEN ganz persönlichen und individuellen Sessel selbst zu gestalten! Zu aller erst suchst Du Dir einen passenden Leder-Bezug aus dieser A-INDIA Kollektion aus. Serienmäßig wird dann die Nahtfarbe Ton-inTon gefertigt. Da KOINOR aber individuell für Dich produziert kannst Du wenn Du möchtest auch einen der anderen Fäden als Kontrastfaden definieren. Weiter unten findest Du einen Reiter mit den entsprechenden Fäden im Überblick. Wenn Du also keine Ton-in-Ton-Lösung möchtest mache einfach eine Bemerkung bei den Bestell-Notizen.

Das Metallgestell ist in der Standard-Konfiguration des KOINOR JINGLE Sessels in chromglänzend. Auf Wunsch ist auf Anfrage auch ein Metallrohrgestell in der Ausführung Edelstahl geschlfifen möglich.

Wichtiger Hinweis: Typisch für KOINOR ist die legere, weiche Polsterung. Beim Sitzen kann man dadurch geradezu traumhaft in den Sessel "einsinken". Dies ist der hochwertigen, legeren Polsterung zu verdanken. Der Bezug ist deshalb nicht glatt. Die daraus resultierende Wellen-Bildung ist typisch und ein gewolltes Designmerkmal! Diese Wellenbildung kann logischerweise am Sitz, am Rücken und an den Armlehnen entstehen. Auch Sitzabdrücke sind können aufgrund der weichen Polsterung schnell entstehen.

 

Der KOINOR JINGLE Freischwinger-Sessel begeistert mit einem innovativen Sitzgefühl!
Der KOINOR JINGLE Freischwinger-Sessel begeistert mit einem innovativen Sitzgefühl!

 

Beim Leder-Bezug wird die Armlehne des KOINOR JINGLE Freischwinger-Sessel im gleichen Leder wie der Sessel bezogen.
Beim Leder-Bezug wird die Armlehne des KOINOR JINGLE Freischwinger-Sessel im gleichen Leder wie der Sessel bezogen.

 

Alles Wichtige zum KOINOR JINGLE Freischwinger-Sessel auf den Punkt gebracht:

  • KOINOR Freischwinger-Sessel, ausgestattet mit einem besonders langen Federweg aufgrund dem innovativen Metrallrundrohrgestell.
  • Die Armlehnen verfügen über eine flache Auflagefläche.
  • Die Polsterung ist leger / locker. Das bedeutet, dass der Sessel total weich geposltert ist und vom Werk aus mit einem loungigen Wellenbild begeistert!
  • Die Nahtfarbe ist entweder Ton-in-Ton, oder auf Wunsch auch mit Kontrast-Faden möglich.
  • Das Metallgestell ist in Chrom glänzend. Auf Anfrage ist optional gegen Aufpreis auch ein Gestell in Edelstahl (geschliffen möglich).
  • Dieser KOINOR JINGLE Freischwinger-Sessel ist der interior award winner 2013.
Gestalte jetzt Deinen eigenen KOINOR JINGLE Freischwinger-Sessel
Gestalte jetzt Deinen eigenen KOINOR JINGLE Freischwinger-Sessel mit unserem innovativem Konfigurator.

 

Bitte beachte: Dieser KOINOR JINGLE Freischwinger-Sessel ist nur geeignet für Personen mit einem Körpergewicht von maximal 125 kg.

Zudem: Wenn Du möchtest, dass Dir dieser schöne Sessel viele Jahre gute Dienste erweist ist es wichtig, dass er sachgemäß benutzt wird. Einen übermäßigen Kraftaufwand (z.B. beim Hinsetzen) bitte vermeiden. Darüber hinaus solltest Du den Sessel nicht einseitig belasten.

KOINOR Sessel JINGLE Nahtbild
KOINOR Sessel JINGLE Nahtbild
Der KOINOR JINGLE Freischwinger-Sessel begeistert mit einem innovativen Sitzgefühl!
Der KOINOR JINGLE Freischwinger-Sessel begeistert mit einem innovativen Sitzgefühl!
Gestalte jetzt Deinen eigenen KOINOR JINGLE Freischwinger-Sessel
Gestalte jetzt Deinen eigenen KOINOR JINGLE Freischwinger-Sessel

Beim Leder-Bezug wird die Armlehne des KOINOR JINGLE Freischwinger-Sessel im gleichen Leder wie der Sessel bezogen.
Beim Leder-Bezug wird die Armlehne des KOINOR JINGLE Freischwinger-Sessel im gleichen Leder wie der Sessel bezogen.

 

KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA verde
KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA verde
KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA türkis
KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA türkis
KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA sun
KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA sun
KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA steppe
KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA steppe
KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA spider
KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA spider
KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA schoko
KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA schoko

KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA safran

KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA rouge
KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA rouge
KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA rhino
KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA rhino

KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA plum

KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA pistazie
KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA pistazie
KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA physalis
KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA physalis
KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA omega
KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA omega

KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA night

KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA muskat
KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA muskat
KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA mare
KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA mare
KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA karma
KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA karma
KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA jungle
KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA jungle
KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA jade
KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA jade
KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA iron
KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA iron
KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA granata
KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA granata
KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA goa
KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA goa
KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA fire
KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA fire
KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA chilli
KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA chilli
KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA chai
KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA chai
KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA candy
KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA candy
KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA asphalt
KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA asphalt
KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA amethyst
KOINOR JINGLE Freischwinger - Sessel im Leder-Bezug A - INDIA amethyst
Die Marke KOINOR begeistert mit Polstermöbeln, die wunderschön und mega bequem sind.
Die Marke KOINOR begeistert mit Polstermöbeln, die wunderschön und mega bequem sind.

Einrichtungs-Know-how: Polstermöbel-Ratgeber:

Was Du beim Sessel-Kauf unbedingt beachten musst

Dieser Ratgeber-Artikel basiert im Kern auf unseren Ratgeber Sofa-Kauf, der am 28.05.2016 in unserer Kolumne "Die Einrichtungs-Profis" auf FOCUS-Online erschien. (www.focus.de). Der Kauf eines Sofas läuft in vielen Punkten absolut analog zum Kauf eines Sessels. Zur Auflockerung haben wir das Bildmaterial für Dich in diesem Artikel aktualisiert.

 

Wie findet man den richtigen Sessel? Woran erkennst Du die Qualität bei einem Sessel?

Der Leitfaden zum Kauf von Polstermöbeln nennt Dir alle wichtigen Aspekte, um den passenden Lieblings-Sessel zu finden.

Nehmen Sie die Raum-Maße auf

Beachten Sie, dass ein Sofa im Möbelhaus kleiner wirkt als bei Ihnen zuhause. Machen Sie deshalb eine Raum-Skizze und tragen Sie die Maße ein. Prüfen Sie dabei auch, wie viel Platz Türen oder Schubladen zum Öffnen benötigen.

Übrigens: Sofas können große Ausmaße haben. Da kann es schon mal vorkommen, dass ein bestimmtes Modell nicht in jeden Haushalt geliefert werden kann,  weil es nicht durch die Türe passt. (…)

 

Die passende Polsterung festlegen

Prinzipiell kann man bei der Polsterung zwischen fest und leger unterscheiden. Bei der festen (bzw. klassischen) Polsterung sitzt man auf dem Sofa. Bei der weichen Polsterung passt sich das Sofa an und man sinkt beim Sitzen etwas mehr ein. Darüber hinaus entwickelt die legere Polsterung eine charakteristische Wellenbildung.

Generell gilt: Ältere Personen sitzen lieber auf einer festen Polsterung, da diese das Aufstehen erleichtert. Jüngere bevorzugen die legere Polsterung. Diese Vorlieben verkleinern die Qual der Wahl, weil zahlreiche Sofa-Modelle gar nicht erst in die Endauswahl kommen.

 

 

Die Qualität kritisch prüfen

- Je näher und präziser die Stiche der Nähte verlaufen, desto besser ist die Qualität. Verfolgen Sie dabei den Verlauf der Naht entlang aus einer möglichst langen Sichtstrecke.

- Fragen Sie den Verkäufer aus welchem Material das Gestell des Sofas besteht. Im besten Fall ist es aus Massivholz. Alternativ auch teilweise Holz-Werkstoffe. Im schlechtesten Fall ist es ein Styropor-Gestell oder gar Karton.

- Achten Sie auf offizielle Gütesiegel wie zum Beispiel das goldene M. Das deckt alle Qualitäts-Anforderungen ab.

- Ein stechender Geruch weist auf asiatische Container-Ware hin. Diese Sofas haben vermutlich Rückstände von Giften in sich, da alle Container beim Transport chemisch behandelt werden. Finger weg davon, denn es drohen gesundheitliche Gefahren!

- Und natürlich die Sitzprobe, da bei schlechter Verarbeitung störende Geräusche zu hören sind.

 

Das richtige Bezugsmaterial wählen

Vereinfacht man die Auswahl der verschiedenen Bezüge so kann man zwischen Textilbezügen, Leder und Kunstleder unterscheiden.

Bei Textilbezügen unterscheidet man zwischen Flachgewebe, Veloure oder Mikrofaser.

- Flachgewebe

Gewebe welches durch Kette und Schuss hergestellt wird. Das bedeutet es gibt immer einen oben und einen unten liegenden Faden. Beim Sitzen mit einer Jeans kann es dann schnell zu einem Abrieb des oben liegenden Fadens kommen. Zudem können Hunde oder Katzen ganz leicht Fäden ziehen.

- Veloure

Diese Textilbezüge haben ihre Knoten unterhalb der Nutzschicht, so dass sie überhaupt nicht abgerieben werden können. Hier kann maximal der Flor, also das oben liegende Material, in Mitleidenschaft gezogen werden.

- Mikrofaser

Mikrofaser-Bezüge bestehen zu hundert Prozent aus synthetischem Material. Weil die einzelnen Fasern sehr dünn sind, können sie verschüttete Flüssigkeiten gar nicht aufsaugen. Viele kennen in diesem Kontext den Namen Alcantara.

Bei Leder gibt es verschiedene Arten. Die wichtigsten sind Anilin, Semi-Anilin, pigmentiert und Nubuk.

- Anilin-Leder

Das teuerste und naturbelassene Leder. Alle Natur-Merkmale werden vollkommen sichtbar herausgearbeitet. Es wird nichts nachgefärbt oder übertüncht.

- Semi-Anilin-Leder

Hier werden beim Gerbverfahren Farb- und Pflege-Zusätze für die spätere Pflegeleichtigkeit hinzugegeben. Dadurch ist es nicht so empfindlich.

- Pigmentierte Leder

Diese Leder sind viel stärker mit Farbe und Prägung abgedeckt. Deshalb sind sie in der Regel auch härter und nicht so anschmiegsam. Bei Kindern oder Haustieren jedoch empfehlenswert!

- Nubuk-Leder

Ein angeschliffenes Leder. Dabei wird die Haut auf der Fellseite so angeschliffen, dass ein velourartiger Griff entsteht. Man muss beachten, dass die Oberfläche im Bereich des Sitzens wieder glatt gescheuert wird und oftmals glänzt.

Weitere Leder-Spezialitäten wie Wild-Leder oder minderwertiges Spaltleder fristen eher ein Nischen-Dasein.

Beachten Sie, dass die teuersten Bezüge nicht immer die pflegeleichtesten sind. Ja mehr noch, die teuersten Leder-Ausführungen sind oftmals am empfindlichsten.

Darüber hinaus sollten Sie bei Leder-Garnituren eine Imprägnierung dazubuchen. Dadurch haben Sie einen Schutzschild gegen Flecken. Klären Sie dabei ab, in welchen Intervallen die Imprägnierung aufgefrischt werden muss.

Bei Kunstleder handelt es sich um ein künstlich hergestelltes Material in Leder-Optik.

Dieser Bezug ist anfangs recht pflegeleicht aber die in der Produktion notwendigen Weichmacher verflüchtigen sich im Laufe der Zeit. Dadurch wird das Obermaterial brüchig und kann sich im schlimmsten Fall sogar ganz ablösen. Darüber hinaus ist Kunstleder meist nicht atmungsaktiv, weshalb man an heißen Tagen immer das Gefühl haben wird, direkt an der Couch zu „kleben“.

 

Die Qualitäts-Kriterien bei den Bezügen prüfen

- Lichtechtheit / Farbechtheit

Merkmal, das zeigt wie kritisch die Sonneneinstrahlung für den Bezug ist und wie groß die Gefahr des Ausbleichens ist. (Lichtechtheit 8 = bester Wert.)

 

- Scheuerbeständigkeit

Darunter versteht man die Verschleißprüfung des Bezuges. Diese wird in Scheuertouren gemessen. Bei leger gepolsterten Sofas kann auch ein Stoff mit geringeren Scheuertouren verwendet werden, da der Scheuer-Abrieb nicht so stark ist wie bei einer klassischen Polsterung. (Scheuer-Touren ab 10.000 sind für eine Couch mit legerer Polsterung noch im Rahmen. 100.000 ist der aktuell beste Wert.)

 

- Pilling-Verhalten

Darunter versteht man die Knötchen-Bildung des Textil-Gewebes. (Note 5 = eine geringe Knötchen-Bildung. Note 1 = starke Knötchen-Bildung.)

 

- Reibechtheit

Das Risiko des Abfärbens des Bezuges auf andere Textilien. (Dunkle Farben sind dabei generell anfälliger als helle Farbtöne.)

Für gewöhnlich sind diese Kriterien auf der Rückseite von Bezugs-Mustern angegeben. Ist dies nicht der Fall, seien Sie vorsichtig und fragen besser bei dem Verkäufer nach.

 

Du hast noch Fragen? Wir beraten Dich gerne! Schließlich sind wir Einrichter aus Leidenschaft.

Wenn Du eine persönliche Beratung möchtest oder einfach noch Fragen zum Sessel hast, dann schreib uns doch einfach über unser Kontaktformular oder rufe uns an unter 07154 35080

(Unsere Beratungs-Hotline ist für Dich immer von Montag bis Freitag von 09:00 Uhr bis 19 Uhr und Samstags von 09:00 bis 16:00 Uhr besetzt. Wir freuen uns auf Deine Anfrage. 🙂

 

Zusätzliche Information

Bezug Koinor A-INDIA

A-INDIA amethyst, A-INDIA asphalt, A-INDIA candy, A-INDIA chai, A-INDIA chilli, A-INDIA fire, A-INDIA goa, A-INDIA granata, A-INDIA iron, A-INDIA jade, A-INDIA jungle, A-INDIA karma, A-INDIA mare, A-INDIA muskat, A-INDIA night, A-INDIA omega, A-INDIA physalis, A-INDIA pistazie, A-INDIA plum, A-INDIA rhino, A-INDIA rouge, A-INDIA safran, A-INDIA schoko, A-INDIA spider, A-INDIA steppe, A-INDIA sun, A-INDIA türkis, A-INDIA verde