Einkaufsratgeber zu den hülsta NOW! VISION Sidebooards

Die NOW! VISION Sideboards erfreuen sich größter Beliebtheit und sind die heimlichen Stars der hülsta NOW! VISION Kollektion. Wir werfen einen Blick auf die verschiedenen Sideboard-Modelle dieser Kollektion und helfen Dir dabei heraus zu finden, welches Modell das richtige für Dich ist.

hülsta NOW! VISION Sideboard #1431 mit zwei Türen und 3 Schubladen
hülsta NOW! VISION Sideboard #1431 mit zwei Türen und 3 Schubladen

Das Programm NOW! VISION bietet einen äußerst interessanten Sideboard-Baukasten, der für jeden die passenden Konfigurations-Möglichkeiten bietet. Prinzipiell gibt es zwei verschiedene Breiten-Maße: 176,1 cm oder 211,3 cm.

Gemäß der NOW! VISION Preisliste existieren 8 verschiedene Modelltypen, welche dann in verschiedensten Farben und Ausführungen individuell konfiguriert werden können. Schließlich wird NOW! VISION immer erst Individuell nach Bestellungen der Kunden produziert.

Wenn man den Sideboard-Baukasten allerdings vereinfachen möchte, so lassen die folgenden Grundtypen festhalten:

Typ 1: Sideboard mit einer Türe und 3 Schubladen (#14271): Der kompakte Allrounder unter den NOW! VISION Sideboards. Alternativ gibt es auch eine Ausführung mit zwei Schubladen und einer Klappe (#14171). Auch eine gespiegelte Variante ist problemlos möglich. Wenn es im Raum sehr eng wird solltest Du prüfen, ob die geöffnete Türe bzw. die geöffneten Schubladen ausreichend Platz haben.

hülsta NOW! Vision Sideboard #14271 jetzt online konfigurieren
hülsta NOW! Vision Sideboard #14271 jetzt online konfigurieren


Typ 2: Sideboard mit zwei Türen und 3 Schubladen (#1431): Diese Sideboard-Kombination ist eine erweiterte Version von Typ 1. Auch bei Typ 2 gibt es die Möglichkeit eine der 3 Schubladen gegen eine Klappe auszutauschen (#1421).

Das NOW! VISION Sideboard #1431 bietet jede Menge Stauraum.

Typ 3: Sideboard mit 6 Schubladen

(#1419 / #1423) Dieses Sideboard mit sechs Schubladen ist perfekt geeignet um Struktur in Deinen Alltag zu bringen. Allerdings bist Du bei diesem Stauraum, der ausschließlich aus Schubladen besteht, nicht ganz so flexibel wie bei einer Lösung mit Türen.


hülsta NOW! VISION Sideboard #1419
hülsta NOW! VISION Sideboard #1419
hülsta NOW! Vision Sideboard #1423 in der geöffneten Ansicht
Vor dem Kauf des NOW! Vision Sideboard #1423 musst Du prüfen ob der Platz zum Öffnen ausreichend vorhanden ist.

Typ 4: Sideboard mit zwei Schiebetüren

(#1418 / #1422): Diese eleganten Sideboards sind mit zwei Schiebetüren ausgestattet. Das ist vor allem dann praktisch, wenn die Fläche im Raum stark begrenzt ist und Du nicht über ausreichend Platz für das Öffnen von Türen oder Schubladen verfügst. Dieser Typ ist übrigens der einzige NOW! VISION Sideboard Typ, der bereits werkseitig auf Kufen produziert wird. Demzufolge können hier weder Füße, noch Metallgestell verbaut werden.

hülsta NOW! VISION Sideboard #1422 begeistert mit zwei Schiebetüren mit Klarglas-Ausschnitt.
hülsta NOW! VISION Sideboard #1422 begeistert mit zwei Schiebetüren mit Klarglas-Ausschnitt.

Weitere Gedanken zu den NOW! VISION Sideboards
Nachdem Du Dich für eines der NOW! VISION Sideboard-Modelle entschieden hast beginnt die eigentliche Gestaltung erst! Zur Auswahl stehen Dir dabei verschiedenste Kombinations-Möglichkeiten im Rahmen der NOW! VISION Kollektion. Der Korpus ist dabei prinzipiell stets entweder Lavck-weiß, Lack-grau oder Lack-Seidengrau. Ein Korpus in einer Lack-Hochglanz-Ausführung ist werkseitig nicht vorgesehen.

Bei der Gestaltung der Fronten hast Du die Wahl zwischen Lack-weiß, Lack-grau oder Lack-seidengrau. Hinzu kommen die Varianten Lack-Hochglanz-weiß, Lack-Hochglanz-grau, Lack-Hochglanz-seidengrau, Natureiche oder Kernnussbaum.

Am meisten gefragt sind zur Zeit Sideboards in der Ausführung weiß, wobei gerne auch einzelne Schubladen-Fronten als Holz-Akzent konfiguriert werden. Besonders empfehlenswert sind an dieser Stelle der NOW!-Onlineshop und der Markenmöbel-Onlineshop. In diesen beiden Shops kann man sein NOW! VISION Sideboard nicht nur online konfigurieren, sondern man sieht auch sofort eine 3D-Bildvorschau. Schließlich sollte man ja vorab wissen, wie die zukünftigen Möbel aussehen werden.

Wer ganz auf Nummer sicher gehen möchte kann nach dem Bestell-Prozess zudem vorab ein Farb- oder Holz-Muster zu seiner Konfiguration in beiden Onlineshops bestellen.

Abschließend ist noch erwähnenswert, dass die Sideboard-Typen 1 – 3 allesamt an Höhe gewinnen können, indem man die passenden Füße oder das Metallgestell ergänzt.

Autor: Michael T. Wurster (MBA)